Sensationeller dritter Platz der NMS Großsteinbach beim RoboCup in Weiz!

 

Das RoboCup-Team der NMS Großsteinbach, bestehend aus Max Zöhrer (Teamleader), Marcel Lammer, Robert Maurer, Marcel Pfister und Thomas Paar, belegte den dritten Platz beim RoboCup in Weiz.

Das Großsteinbacher Team nahm in der Altersklasse 11 bis 14 Jahren in der Kategorie „onStage" als einzige steirische NMS teil. In Weiz stellten sich die Schüler mit ihrer Performance „Der Zauberlehrling" einer internationalen Konkurrenz und konnten mit ihren programmierten Robotern und ihrer Kreativität bei der Jury punkten.

Für dieses Projekt investierten die begabten Schüler an die 600 Arbeitsstunden, zum überwiegenden Teil auch in ihrer Freizeit.

Großer Dank gebührt HOL Hermine Groß, BEd, die das Projekt mit immensem Einsatz geleitet hat. Gemeinsam wurden die Roboter programmiert, Kostüme und Kulissen gebastelt und mit viel Geduld und Liebe zum Detail ausgearbeitet.

Teamleader Max Zöhrer: „Auf dem Podest weiß man dann, wofür man die vorherigen Nächte durchgearbeitet und die Freizeit geopfert hat."

Die NMS Großsteinbach ist sehr stolz auf das RoboCupteam und freut sich mit den Teilnehmern.