Sensationeller 2. Platz beim Austrian Open Robocup in Linz!!!

 

Am vergangenen Wochenende fand in Linz die Staatsmeisterschaft im RoboCup statt.

115 Teams mit insgesamt rund 370 Teilnehmern zeigten zwei Tage lang ihr Können. Die NMS Großsteinbach war mit einem Team, genannt ARES 1, in der Liga „OnStage" vertreten. Ihr Ziel war hoch gesteckt, sie griffen nicht nur nach den Sternen, sondern ließen ihre Rakete zum Thema „Mission Mars" auf dem gleichnamigen Planeten landen. Inmitten ihrer selbst gebauten Marskulisse ließen Florian, Stefan, Joachim, Marcel und Hannah insgesamt 5 Roboter auffahren. Der Marslandung folgte die Erkundung des Geländes. Die Kontaktaufnahme mit den Marsbewohnern gestaltete sich – wie von den Jugendlichen bis ins letzte Detail geplant – schwierig, sodass die Vorführung mit der Heimreise der Roboter, dargestellt durch das Abheben der Rakete, ein amüsantes Ende fand.

Auf Grund dieser gelungenen praktischen Vorführung, vieler Punkte bei der verpflichtenden Powerpoint-Präsentation und beim Fachinterview erreichte das Großsteinbacher Team den hervorragenden 2. Platz hinter einer NMS aus Vorarlberg und vor dem Team aus Korea.

Damit qualifizierte sich das Team aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld für die Europameisterschaft Ende Mai dieses Jahres in Montesilvano in Italien. Ans Ausruhen darf nicht gedacht werden, im Gegenteil, nun heißt es Englischvokabeln pauken, da dieser Wettbewerb ausschließlich in englischer Sprache ausgeführt wird. Toi, toi, toi dem Team ARES 1.